Hallo, schön, dass du in meinem Seifenblog vorbeischaust...

sollte das Ein, oder andere Seifchen, oder auch eine Salbe dabei sein, die du gerne mal testen möchtest, kontaktier mich einfach per Mail... :-)

Sonntag, 11. März 2012

OHP mit Vogelmiere und Kamille

Irgendwo im Netz hatte ich  gelesen, dass die Leute früher ihre Holzformen mit nassen Tüchern ausgelegt hätten, dies musste ich doch gleich auch mal  testen.


Ich hoffe, dass mir diese Seife  gelingt.
Als ich den Topf aus dem Ofen nahm,
 schwamm da noch recht viel  Oel/Schmalz? obendrauf
 ****
Zutaten:
 Schmalz, Erdnussöl, Kokosfett, Sonnenblumenmargarine, Rizi,
die getrockneten Kamillenblüten, und Vogelmiere, hatte ich gemahlen, und erst zum SL gegeben, als ich ihn aus dem Ofen nahm.

Steckbrief zu:

Liebe Grüsse
serraiola

Nun  liegt die Seife mal vorerst gut zugedeckt bis Morgen, um ca. diese Zeit
Fotos von den Seifchen reiche ich nach

1 Kommentar:

  1. Vogelmiere klingt interessant, bis jetzt bekommen die immer meine Hühner und Wellis, aber ich kann ja mal was abzweigen
    LG
    Andrea Seifenpfote
    ich gehe jetzt mal auf deinem Hauptblog stöbern, ich habe nämlich gerade erst mit der Wollfärberei angefangen und grübele über das Spinnen nach.

    AntwortenLöschen